zurück zur Übersicht
30. November 2020

Home-Office – Unterstützung für heimische Unternehmen

Beitrag teilen
Angesichts der Coronakrise sind Unternehmen und deren MitarbeiterInnen nach wie vor angehalten, überall dort, wo dies möglich ist, im Home-Office zu arbeiten.


Seitens des Landes gibt es mit der Home-Office-Förderung, der Wachstumsoffensive für Kleinstbetriebe und der Plattform digital.tirol drei konkrete Angebote, um die Einrichtung von Home-Office-Arbeitsplätzen zu unterstützen. Die Home-Office-Förderung des Landes wurde im Frühjahr 2020 gestartet. Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) können sich dabei bis zu 2.500 Euro an finanzieller Unterstützung sichern. Gefördert wird sowohl die Beratung und Konzeption als auch die Anschaffung von Softund Hardware. Die Förderung reicht vom Laptop oder Tablet über die Videokonferenz-Software bis hin zur Einrichtung eines Servers.

Förderungen abholen: Investitionsprämie und Wachstumsoffensive

Für Investitionen, die nicht in die spezielle Home-Office-Förderung des Landes fallen, können Unternehmen die Investitionsprämie des Bundes in Anspruch nehmen. Zwischen sieben und 14 Prozent der anfallenden Kosten zur Home-Office-Ausstattung werden dabei vom Bund gefördert. Zusätzlich ist es für Kleinstbetriebe mit weniger als zehn MitarbeiterInnen möglich, die Wachstumsoffensive des Landes zu nutzen. Hier können nochmals Förderungen von bis zu zehn Prozent der Investitionskosten abgeholt werden.
Plattform digital.tirol: Verzeichnis von IT-ExpertInnen
Die Standortagentur Tirol hat über die Plattform digital.tirol eine IT-ExpertInnenplattform aufgebaut. Den Tiroler Unternehmen steht damit ein Verzeichnis zu IT-ExpertInnen zur Verfügung, die rasch und unbürokratisch bei der Umsetzung von Home-Office- Arbeitsplätzen beraten.

Weitere Informationen

• Informationen sowie die Online- Antragsstellung zur Home-Office- Förderung des Landes: www.tirol. gv.at/homeoffice-arbeitsplaetze
• Informationen zur Wachstumsoffensive des Landes: www.tirol. gv.at/wachstumsoffensive, zur Investitionsprämie des Bundes: www.aws.at
• Informationen zur IT-ExpertInnenplattform: www.digital.tirol.at 
Einkaufen in Tirol – lokalen Handel unterstützen
Im Zuge der Coronakrise ist die Wertschätzung für lokale und regionale Unternehmen gestiegen. Auf der vom Land Tirol initiierten Plattform www.wirkaufenin.tirol finden interessierte KäuferInnen alles, was Tiroler Unternehmen aus den verschiedensten Branchen zu bieten haben. Die Plattform ist eine Initiative des Landes Tirol im Rahmen von digital.tirol, wird von der Standortagentur Tirol umgesetzt und von der Wirtschaftskammer Tirol sowie der Tiroler Tageszeitung unterstützt. 
 

Letzte Ausgaben