zurück zur Übersicht
12. Dezember 2019

Der Herr der Zahlen - zu Besuch beim Landesrechnungshofdirektor

Beitrag teilen
LRH-Direktor Reinhard Krismer in seinem Büro im Landhaus.
Reinhard Krismer ist seit zehn Jahren Direktor des Landesrechnungshofs (LRH). Der Tiroler Landeszeitung stand er Rede und Antwort.

Direktor Krismer, was sind die Aufgaben des LRH?

Auf den Punkt gebracht: Der Landesrechnungshof kontrolliert als Organ des Landtages die Gebarungen des Landes Tirol – sprich jedes Handeln mit finanziellen Auswirkungen. Damit schaffen wir vor allem Transparenz und tragen zur Wirtschaftlichkeit der Landesverwaltung bei. Dabei agieren wir absolut unabhängig und weisungsfrei und sind nur dem Tiroler Landtag gegenüber verantwortlich.

Wer oder was wird durch den LRH geprüft?

Der Großteil unserer Prüfungen erfolgt auf unsere eigene Initiative. Im Team wird abgestimmt, welche Einrichtungen – etwa Landesabteilungen, Unternehmen mit öffentlicher Mehrheitsbeteiligung oder Kommunen – einer Prüfung unterzogen werden. Schlussendlich geht es darum, wie mit Steuergeld umgegangen wird. Wir kontrollieren insbesondere die Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen, aber auch Sparsamkeit, Wirtschaftlichkeit und Zweckmäßigkeit.

Wie kann man sich eine solche Prüfung vorstellen und welche Herausforderungen sind dabei zu bewältigen?

Zunächst wird ein Konzept erstellt und es findet eine Einarbeitung in das Thema statt. Schließlich prüfen wir von der TSD-GmbH über Bauprojekte bis hin zu Bezirkshauptmannschaften ganz unterschiedliche Einrichtungen, entsprechend fundiert müssen die Vorkenntnisse sein. Die geprüfte Stelle hat dem Landesrechnungshof vollständige Akteneinsicht zu gewähren. Dabei kommen tausende Schriftstücke zusammen, die gesichtet und ausgewertet werden müssen.

Was geschieht dann mit den Prüfergebnissen?

Diese werden zusammengefasst, im Team besprochen und im Anschluss der Landesregierung zur Stellungnahme übergeben. Der fertige Bericht wird im Finanzkontrollausschuss präsentiert und im Landtag behandelt. Zudem sind all unsere Berichte im Internet unter www.tirol.gv.at/landtag/landesrechnungshof einsehbar. Damit tragen wir wesentlich zur Transparenz der Tiroler Landesverwaltung bei.

 

Letzte Ausgaben